Subscribe to
Posts
Comments


Immer mehr angehende Studenten entscheiden sich für einen Fernstudiengang und stehen nun vor der Entscheidung, welche der zahlreichen Fernunis denn die geeignetste sein würde.

Fernunis gibt es wie Sand am Meer und dennoch haben es bisher nur wenige Fernunis geschafft, sich einen guten Ruf zu machen und sich auf dem mittlerweile unüberschaubaren Markt zu etablieren.


Ein Beispiel hierfür ist die Fernuni in Hagen, die deutschlandweit ein gutes Ansehen und einen hervorragenden Ruf genießt; nicht nur bei Studenten, sondern auch bei den Personalern in Unternehmen, die es ja dann letzten Endes sind, die darüber entscheiden, einen ehemaligen Studenten, der dem Arbeitsmarkt nun zur Verfügung steht, einzustellen.

Genau bei diesem Punkt muss man bei den Fernunis aber auch hinterfragen und nachhaken, denn es gibt auch einige schwarze Schafe unter den Fernunis, die eigentlich gar keinen anerkannten und qualifizierten Abschluss anbieten bzw. anbieten dürfen und deswegen sollte sich jeder wirklich eingehend damit beschäftigen, was der Abschluss, der erworben werden kann denn nun tatsächlich später Wert sein wird.

Wer sich als Student für einen Studiengang an einer Fernuni entschließt, der sollte sich außerdem im Klaren darüber sein, dass vor allem ein Fernstudium ein hohes Maß an Disziplin erfordert, da man mehr oder weniger mit sich und den Materialien alleine gelassen wird und sich einen Großteil, den man ansonsten in Vorlesungen mitnehmen könnte, selbst erarbeiten muss.
Gleichzeitig ermöglicht einem so ein Fernstudium allerdings auch ein größeres Maß an Freiraum und mehr Freiheit, was die zeitliche Gestaltung anbelangt.
Deswegen eignet sich ein Fernstudium vor allem für Berufstätige, die nebenher noch ein Studium anfangen möchten oder sich weiterqualifizieren wollen.

Auch für junge Mütter ist ein Fernstudium geschickt, da sie unanbhängig vom Universitätsbetrieb lernen können und es ihnen so zum Beispiel möglich ist, auch zwischendurch kleinere Pausen einzulegen, wenn das Kind wieder einmal die volle Aufmerksamkeit fordert.

Grundsätzlich lässt sich also sagen, dass Fernunis sowohl Vor- als auch Nachteile mit ihren Fernstudiengängen darstellen und man sich, wie bei anderen wichtigen Entscheidungen auch, wirklich im Klaren über diese Vor- und Nachteile sein sollte und sie gegeneinander abwägen muss.

Comments are closed.