Subscribe to
Posts
Comments


Vermögensberatung gehört in den Bereich Finanzberatung. In diesem Geschäftsbereich sind Mitarbeiter der Banken, aber auch Privatunternehmer, welche zum Beispiel ein BWL-Studium absolviert haben tätig.
Mit solch einer Beratung sichern sie sich eine Optimierung ihrer Geldanlagen. So kann ein Vermögensberater Einblick in ihre Unterlagen nehmen und dabei feststellen, wo sie noch Geld sparen können.


Dies kann z. B. im Wechsel zu günstigeren Versicherungen inklusive der Krankenversicherung, Wechsel des Kreditinstitutes, aber auch des Telefon- und Energieanbieters und ähnlichem möglich sein.
In der Regel arbeiten die Berater mit verschiedenen Instituionen zusammen. Ein angestrebter Wechsel des Versicherungsanbieters oder ähnlichem ist unkompliziert, da die Kündigung vom Vermögensberater übernommen wird. Für sie entsteht somit keinerlei Arbeit, ausser den Gesprächen mit dem Berater und dem hinzusetzen ihrer Unterschrift.
Als Folge der Geldeinsparung können sie gemeinsam einen Weg finden, um das Übrige gewinnbringend anzulegen. Dies kann wiederum in Kapitalversicherung, Wertpapieren oder Aktien sein.
Eine andere Form der Tätigkeit des Vermögensberaters ist Geld nach ihren Vorstellungen sicher anzulegen.
Das kann ablaufen, indem sie dem Vermögensberater mitteilen wieviel Geld sie monatlich sparen möchten.
In aller Regel werden ihnen mehrere Möglichkeiten vorgeschlagen.
Sehr oft kommen folgende Vorschläge ins Gespräch: Abschluss einer Kapitallebensversicherung, einer Privatrente oder Aktienanlage, aber auch Bausparverträge oder die Anlage in eine Eigentumswohnung. Bei einer Beratung mit einem Bankmitarbeiter wird auch über die Anlage des Sparbuches gesprochen werden, welches allerdings veraltet ist. Idealerweise plant der Vermögensberater in seine Anlagemöglichkeiten auch die Vermögenswirksame Leistung (kurz VL oder VWL genannt) mit ein. Dies ist aber nur für Arbeitnehmer möglich und auch nur dann, wenn es mit dem Arbeitgeber vereinbart wurde.
Gundsätzlich sollte ihnen ein guter Vermögensberater behilflich sein mehr aus ihrem Geld zumachen.

Comments are closed.